Gerade beats und schräge Töne

Kurz bevor ich die Pferde sattle, hier nun der Hinweis auf zwei für mich besondere Abende in Mannheim. Auf dem Festival B-Seite werden Ulli Schubert und ich am Donnerstag nach 23:00 Uhr Musik machen, mit einem so frischen Projekt, daß es noch keinen Namen hat. Also nehmen wir die Bürgerlichen.
Am Freitag dann am selben Ort ab Mitternacht die ganze Nacht Musik von unseren Plattentellern, ohne Limit auf 28 Quadratmetern. Wer jetzt schluckt dem sei gesagt, so manche Sauna ist kleiner. Wir organisieren seit Jahren Parties zusammen, aber soviel Musik haben wir noch nie zusammen gemacht. Der aktuelle Arbeitstitel war eigentlich als Name der Party gedacht: „one click hopping“. Sei´s drum, am Freitag heißen wir dann so.

Dieser Beitrag wurde unter Ereignisse, was wir raustun veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gerade beats und schräge Töne

  1. Jens sagt:

    auch wenn ich’s in Erwägung gezogen hab, werd ich nu doch nicht dabei sein. zu gar derzeit. Wünsche Spaß und Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.