Archiv des Autors: Holger Schwetter

Panel „Metall auf Metall“ auf der re:publica 2018

Heute bin ich das erste Mal auf der re:publica. Auf dem Panel Metall auf Metall, Kunstfreiheit & Urheberrechte und Anderen werden wir über das laufende Verfahren Kraftwerk vs. Moses Pelham sprechen und eine allgemeinere Einordnung des Prozesses versuchen, unter anderem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ereignisse | Hinterlasse einen Kommentar

Themenband „Die Produktivität von Musikkulturen“

Endlich ist es soweit! Nach insgesamt drei Jahren Vorbereitung und Redaktion ist der von mir, Hendrik Neubauer und Dennis Mathei herausgegebene Band „Die Produktivität von Musikkulturen“ nun veröffentlicht worden. Natürlich sind wir mächtig stolz auf das Resultat. Der Begriff Produktivität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, was wir raustun | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Wessis im Jugendclub, Leinefelde 1987

Ich bin Jahrgang 1969 und habe 1988 in Niedersachsen Abitur gemacht. 1987 hat meine damalige Freundin Heike K. Im Rahmen einer Städtepartnerschaft von Georgsmarienhütte (unser Heimatort) und Leinefelde (Thüringen) eine Reise in die DDR gemacht. Dort lernte sie Karola kennen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ereignisse, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Ein(e) Bibliothekar(in) gibt Bescheid

Vor kurzem habe ich Sheila Whiteleys „klassische“ Musikanalyse von Rock der späten 1960er und frühen 1970er Jahre antiquarisch gekauft. Sie versucht zu zeigen, dass und wie die psychedeliche Wirkung der Musik einerseits sozio-kulturell vermittelt, andererseits aber auch in ihrer musikalischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Texte, waswirunsreintun | Hinterlasse einen Kommentar

DJing auf dem Sommerfest der Soziologie

Am 05.07.2017 findet die diesjährige Sommergeselligkeit der Soziologie statt, veranstaltet wird sie vom Alumni- und Förderverein Generis. Nachdem ich mich im letzten Jahr bereits mit meinem mp3-player ausgiebig „eingemischt“ habe, wurde ich diesmal gleich als DJ gebucht und freue mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ereignisse, Musik, was wir raustun | Hinterlasse einen Kommentar

Filmkritik: Jim Jarmusch – Paterson (2016)

Vielleicht sollte man so beginnen, über Paterson zu sprechen: Jim Jarmusch zeigt einen ganz normalen US-amerikanischen Arbeitsalltag in einer ganz normalen Kleinstadt namens Paterson. Der Protagonist, der den Namen seiner Heimatstadt trägt, ist Busfahrer und wohnt in einem kleinen Vorstadthäuschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, waswirunsreintun | Hinterlasse einen Kommentar

Steiffen Balls

Mir ist da etwas aufgefallen, was das Cover des aktuellen Christian Steiffen Albums »Ferien vom Rock´n Roll« betrifft. Es hat eine große Ähnlichkeit mit dem Cover der LP »Balls to the Wall« der deutschen Rockband Accept aus dem Jahr 1983. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, waswirunsreintun | Hinterlasse einen Kommentar

Indie ist der neue Mainstream, Teil 256

Als Bahnpendler in der Wissenschaft gebe ich scheinbar mehr als 2.000,- € pro Jahr für Bahntickets aus, jedenfalls habe ich jetzt Bahn Comfort Status erreicht. Jetzt kann ich abseits vom Getriebe in DB-Lounges chillen und mir dabei endlose Koffein-Infusionen geben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht zugeordnet | Hinterlasse einen Kommentar

Gepflegt scheitern: Stucky/Doran/Tacuma/Studer spielen Hendrix

Konzertkritik, Porgy & Bess, Wien, 30.09.2015 Es steht ein tolles Team auf der Bühne: Doran und Studer waren die Gründer der legendären rock/jazz Band Om, Clarke hat bei Defunkt Bass gespielt, Erika Stucky ist als Sängerin sehr präsent und beliebt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht zugeordnet | Hinterlasse einen Kommentar

Classic rock strikes back! oder: morgens um 6 in der Bahnhofsbuchhandlung.

Heute morgen machte ich in der Bahnhofsbuchhandlung in Osnabrück in dem Regelmeter für Musikzeitschriften folgendes Foto: Wie man sehen kann, dominieren Rock und Gothic Zeitschriften das Bild. Sieht man genauer hin, entdeckt man eine gewichtige Fraktion: 5 von 10 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, waswirunsreintun | Hinterlasse einen Kommentar