Abwehr im Filzanzug

Als hätt ich´s geahnt, in der Korruptionsaffäre in Sachsen muß natürlich der gehen, der für die Sammlung der Daten verantwortlich ist: Rainer Stock, Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen. Die Gefahrenabwehr im Filzanzug läuft auf Hochtouren. Interessant ist, das sächische Verfassungsgericht hat dem Verfassungsschutz verboten, in Fällen von organisierter Kriminalität zu ermitteln, und es ist der Datenschutzbeauftragte, der die Vernichtung der Akten fordert.

Der Publizist Jürgen Roth beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit organisierter Kriminalität in Ostdeutschland und bescheinigt jenem Datenschutzbeauftragten ironisch „unheimlich korrekt“ zu sein, er kenne sich mit organisierter Kriminalität „besonders gut aus“. Und der Verbindung von organisierter Kriminalität und Politik bescheinigen wohl alle Experten staatsgefährdendes Potential.

Dieser Beitrag wurde unter nicht zugeordnet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Abwehr im Filzanzug

  1. Jens sagt:

    Vielen Dank für die Verlinkung des Filzanzugs! Ich bin fanatischer Besucher des Hamburger Bahnhofs in Berlin & freue mich immer wieder über die Filz & Fett Derivate, die den besonderen Geruch dieses Ortes ausmachen. Kaum ein stolzer ’skulptur projekt‘ Münsteraner kann sich noch an die Fussgängerunterführung erinnern, die als Gussform für diese fiesen Klumpen gedient hat:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.